Über den Blog und dem Mensch dahinter

Sarajevo Bosnia Hercegowina Bosnien Wald Hügel

 

EL-Roadie – Ein Blog über Reisen, Balkanpolitik, Fußball, Thüringen und Musik. Eine Mischung die vermutlich jede feurigrote Soljanka verblassen lässt. Doch über was könnte man sonst schreiben, wenn das halbe Leben aus Konzerten und Fußball bestand und dann noch ein Auslandssemester im kroatischen Osijek – unweit der serbischen-, bosnischen- und ungarischen Grenze  - dazugekommen ist? Vielmehr sollte man fragen, warum schreibt man überhaupt darüber?

Grund 1: Wusstet ihr, dass die in deutschen Medien "ach so coole" dargestellte kroatische Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarović, in Wahrheit gegen die Homo-Ehe ist, sich positiv gegenüber dem verurteilten Kriegsverbrecher Slobodan Praljak äußerte und den revisionistischen Sänger Thompson als Lieblingsmusiker bezeichnet? Viele wissen das nicht, aber hierzulande stehen die Bikini- und Fußballbilder zur WM 2018 im Vordergrund. Solche Politiker bringen alle Balkanländer hervor und über den einen oder anderen Sachverhalt wird hier berichtet, was die deutschen Medien leider oft vermissen lassen.

Grund 2: Nach meinem Auslandssemester habe ich ein Groundhoppingheft geschrieben. Gedacht war dieses für ein paar Freunde in der eigenen Fankurve. Die Nachfrage war aber widererwarten riesig und so keimte langsam die Idee, meine Erfahrungen einer größeren Leserschaft bereitzustellen.


Grund 3:
Ich liebe meine thüringische Heimat rund um Erfurt, ich liebe meinen Verein aus der Blumenstadt und ein ganz kleines bisschen habe ich mich auch in das kroatische Slawonien verknallt. Und wie ein Teenager, der voller Stolz seine Herzensdame den Kumpels vorstellt, möchte ich euch mein Erfurt und auch Slawonien zeigen. Am besten auf den Fahrrad – daher auch der Name:

EL-Roadie!

 

Abgeleitet von Bart Simpsons Alter Ego "EL-Barto" und der Leidenschaft des Rennradfahrens entstand der Name EL-Roadie.

Welche Wichtung die oben genannten Themen haben werden, wird sich zeigen. Am Anfang werden die Reisen etwas mehr Überhang haben, aber Koalitionen aus Fußball und Politik gehen immer und werden sicherlich auch des Öfteren Einzug finden. Erfurt und das Fahrrad ist bisher eine Hassliebe und stellt daher erstmal eine schwache Opposition.

Falls jemand noch etwas über mich wissen möchte: Ihr lest die geistigen Ergüsse eines Anfang 30ers, der seit 1988 durch den harten Alltag der DDR geprägt wurde. Die Heimat ist das grüne Herz Deutschlands: Thüringen, aber wohl fühlt er sich in ganz Europa.

 

Fragen zum Blog:

 

"Warum zeigst du dein Gesicht nicht?" Das Internet ist unberechenbar und es vergisst nicht. Ich gebe durch meine Texte extrem viel von mir Preis. Müssen diese vielen Informationen zwingend mit einem Gesicht verknüpft werden? Ich weiß es nicht. Es ist aktuell für mich nicht vorstellbar, was mit meinen Daten, Informationen und Fotos passiert und wer sich verwendet.

 

"Kann ich ein Foto von deiner Seite verwenden?" Klar! Schreibt mich dafür einfach an und erklärt mir in 1-2 Sätzen was ihr damit vorhabt. Ihr bekommt dann die Originaldatei (ohne Wasserzeichen und in Originalgröße) gratis zugeschickt.

 

"Hast du Werbeeinnahmen bzw. gesponserte Beiträge?" Ich war bei einer Recherche vor nicht allzu langer Zeit negativ überrascht, wie viele Reiseblogs gesponserte Artikel haben. Teilweise wurden komplette Reisen bezahlt. Worin besteht dann noch der Sinn kritisch über eine Stadt/Region zu berichten? Wenn mir Hotel, Reise und Programm finanziert wird - ist natürlich alles supi dupi, aber ich ziehe eine kritische Betrachtung vor. Aber: Ich werde versuchen (falls ich überhaupt in das Programm aufgenommen werde), über Affiliate Links ein paar Kröten zur Finanzierung der Seite zu generieren. Falls ihr wirklich mal eine Unterkunft auf Booking oder so buchen wollt, ändert sich für euch der Preis überhaupt nicht.